‚ Werdet streitsüchtig, sucht die Auseinandersetzung‘ Vergessensangst in Ruth Klügers „weiter leben. Eine Jugend“

Autores

  • Annelies Augustyns

Palavras-chave:

Erinnerungspflicht, Holocaust, Klüger, Vergessensangst, weiter leben, Eine Jugend

Resumo

Obwohl der Holocaust nie aus unserem kollektivem Gedächtnis verschwinden darf, empfinden viele Überlebende heutzutage, dass ihre Geschichte immer weniger Beachtung findet und befürchten, dass der Holocaust auf diese Weise in den Hintergrund gerät. Ruth Klüger ist eine dieser Überlebenden, die Angst davor hat, dass der Holocaust allmählich vergessen wird. Diese Angst zeigt sich sehr deutlich in ihrer HolocaustAutobiographie weiter leben. Eine Jugend. Mithilfe dieser Autobiographie versucht sie auf sehr kritische Weise ihre Leser wirklich zur Auseinandersetzung mit der Vergangenheit zu bewegen. Auf diese Weise stellt ihre Autobiographie einen Kampf gegen das Vergessen dar.

Biografia Autor

Annelies Augustyns

studierte zwischen 2010-2015 Deutsche und Französische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität in Antwerpen, Belgien. Sie schloss ihr Masterstudium mit höchster Auszeichnung ab. Danach absolvierte sie die spezifische Lehrerausbildung. Inzwischen plant sie ein Promotionsprojekt über deutsch-jüdische Tagebuchliteratur während des Nationalsozialismus.

Downloads

Publicado

31-10-2015

Como Citar

Augustyns, Annelies. 2015. «‚ Werdet streitsüchtig, Sucht Die Auseinandersetzung‘ Vergessensangst in Ruth Klügers „weiter Leben. Eine Jugend“». Estrema: Revista Interdisciplinar De Humanidades 1 (7). Lisboa, Portugal.:28. http://estrema.letras.ulisboa.pt/ojs/index.php/estrema/article/view/65.

Edição

Secção

Artigos